Peek-a-Word: Ein spannendes Beobachtungsspiel
DADA Company
6-9 J.
2,99 €
zum Download
Das sagt die Redaktion:
Jasmin
Online-Redaktion myToys

Peek-a-Word: Ein spannendes Beobachtungsspiel

Welcher Tiername versteckt sich wohl hinter all den Tieren? Das ist gar nicht so einfach.  Ein scharfes Auge ist also gefragt, wenn das richtige Tier in der App „Peek-a-Word: Ein spannendes Beobachtungsspiel“ von DADA Company ausgewählt werden muss.

Eine top Grafik und ein sehr angenehmes Intro laden Kinder zu einem tollen Lern- und Spielspaß ein. Die Insgesamt 7 Spiele beinhalten jeweils 4-7 Tiere, die vor einer passenden Kulisse einen Tiernamen verdecken. Aufgabe ist es, das dem Namen entsprechende Tier anzutippen, damit der jeweilige Name aufgedeckt wird und schließlich alle anderen Tiere von der Bildfläche verschwinden. Wenn man falsch liegt und vielleicht den Elefanten anstelle des Leoparden antippt, schüttelt der nur verständnislos seinen Kopf. Süß wird es vor allem dann, wenn Kinder das richtige Tier „gelesen“ haben. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn der Igel sich auf seinen stacheligen Rücken legt und alle viere in die Höhe streckt.  

Aufgabe in dem Spiel ist es, Kindern spielerisch Sprachen und Tiere zu vermitteln sowie deren Konzentrationsfähigkeit und visuelle Wahrnehmung zu schärfen. Eine gut gemeinte, schön umgesetzte Idee, die an einigen Stellen mangelt. So können Kinder willkürlich auf den Bildschirm tippen und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit wird dabei irgendwann das entsprechende Tier angeklickt. Der Lerneffekt wäre also gleich null. Zudem gibt es so gut wie keine Steigerung des Schwierigkeitsgrades. Hat man eine Runde durchgespielt, erscheinen die gleichen Tiernamen in der exakt selben Reihenfolge erneut. Schlaue Kinder können sich diese nach mehreren Durchgängen relativ einfach merken.

Nichtsdestotrotz ist die App schon aufgrund der Grafik und der schönen Hintergrundmusik, die passend zu jedem Spiel gewählt wurden, ein echter Augen- und Ohrenschmaus. Und damit Kinder gar nicht auf die Idee kommen, die App „willkürlich“ zu nutzen, können Eltern gemeinsam mit ihnen spielen. Dann eignet sich „Peek-a-Word“ auch toll für das Erlernen von Tiernamen in anderen Sprachen.

  • tolle Grafik
  • tolle Hintergrundmusik
  • super Idee, die dahinter steckt
Mir gefällt nicht
  • kein Zeitlimit oder Punkte, die willkürliches Antippen „bestrafen“
  • keine Steigerung des Schwierigkeitsgrades
Das könnte Sie auch interessieren:
Einfach zu bedienen
Diese App ist intuitiv bedienbar, Kinder mit dem empfohlenen Mindestalter können ihre Funktionen auch ohne Einführung durch einen Erwachsenen verstehen.
Ohne Werbung
Diese App beinhaltet keine Werbung wie Pop-ups oder Banner. In-App-Käufe werden nicht angeboten oder können nur mit Hilfe eines Erwachsenen getätigt werden. Sie sind keine Voraussetzung für den eigentlichen Spielspaß.
Langlebig
Diese App wird Ihrem Kind nach Einschätzung unserer Redaktion immer wieder Freude machen, ist also nicht nur ein einmaliges Spielvergnügen.
Lernfördernd
Diese App vermittelt Kindern Wissen und bietet ihnen die Möglichkeit, spielerisch etwas zu lernen. Sie fördert beispielsweise logisches Denken, Kreativität oder Konzentrationsvermögen.
Liebevoll gestaltet
Diese App zeichnet sich durch besonders hübsche, mit viel Liebe zum Detail gestaltete Illustrationen aus.
Schön vertont
Diese App ist (auch aus Erwachsenensicht) ansprechend vertont, beispielsweise mit schöner Musik oder realistischen Geräuschen unterlegt.
Gut für unterwegs
Diese App kann auch ohne WLAN-Verbindung problemlos geladen werden (kleiner als 50 MB). Sie funktioniert offline bzw. im Flugmodus, eine Nutzung im Ausland ist also ohne Roaming-Gebühren möglich.