Wort-Zauberer
L'Escapadou
4-12 J.
3,99 €
zum Download
Das sagt die Redaktion:
Antje
Online-Redaktion myToys

„Wort-Zauberer“

Rechtschreibschwierigkeiten? Mit der App „Wort-Zauberer“ sind die im Nu aus der Welt. Kinder ab 6 Jahren lernen hier buchstabieren und schreiben, verbessern ihre Lesekenntnisse und erweitern ihren Wortschatz.

Die Steuerung der App ist relativ einfach, zumindest für ältere Kinder – Leseanfänger werden aber die Hilfe der Eltern brauchen. Auf der Startseite gibt es zwei Menüs zur Auswahl. Im „Beweglichen Alphabet“ können Kinder nach Lust und Laune Buchstaben umher schieben und Silben oder Wörter schreiben. Diese werden vorgelesen, so dass das Kind den Klang der unterschiedlichen Buchstaben hören kann.

Im zweiten Menü dem „Buchstabierquiz“ wird es dann schon komplizierter. Aus einer großen Auswahl an Wortlisten mit mehr als 1900 Wörtern kann eine Liste ausgewählt werden, die dann „geprüft“ wird. Zur Auswahl stehen z. B. Wortlisten für die jeweilige Klassenstufe und inhaltliche Wortfelder wie Familie, Sport oder Kleidung. Sprecherin Julia oder Sprecher Klaus (kann in den Einstellungen gewählt werden) lesen das Wort vor, das dann in korrekter Schreibweise eingegeben werden muss. Wer unsicher ist, kann sich mit einem Klick aufs Fragezeichen in der Symbolleiste helfen lassen.

Sehr schön ist, dass die App individuell erweiterbar ist – wem die integrierten Wortlisten nicht genügen, der kann unkompliziert eigene erstellen. So ist die App auch eine tolle Übung für das nächste Diktat. All das macht die App zu einer wirklich gelungenen Lern-App für Grundschüler.

Dennoch haben mich einige Dinge gestört, für die es Punktabzug gibt. Zum einen ist die Vertonung nicht ganz gelungen. Laut Beschreibung soll die zwar besonders natürlich sein, doch manche Buchstaben und Wörter klingen durch die Computerstimme komisch und erschweren mitunter sogar das Verständnis. So klingt beispielsweise das Wort „auch“ eher wie „au“, was bei einem Diktat für Erstklässler nicht optimal ist. Zum anderen wirbt die App für andere Spiele des Entwicklers sowie deren Social-Media Auftritte und mit zwei Klicks gelangt der Nutzer in den App Store oder zu Facebook.

Fazit: Empfehlenswerte Lern-App, die Kinder durch die gesamte Grundschulzeit begleiten kann.

  • umfangreiche Wortlisten
  • Inhalt ist erweiterbar
  • gelungene grafische Elemente
  • Tastaturtyp (ABC oder QWERTZ) sowie Block- oder Schreibschrift einstellbar
Mir gefällt nicht
  • sehr groß (ca. 240 MB)
  • ungesicherte ausgehende Links
  • kleinere Mängel bei der Vertonung
Einfach zu bedienen
Diese App ist intuitiv bedienbar, Kinder mit dem empfohlenen Mindestalter können ihre Funktionen auch ohne Einführung durch einen Erwachsenen verstehen.
Ohne Werbung
Diese App beinhaltet keine Werbung wie Pop-ups oder Banner. In-App-Käufe werden nicht angeboten oder können nur mit Hilfe eines Erwachsenen getätigt werden. Sie sind keine Voraussetzung für den eigentlichen Spielspaß.
Langlebig
Diese App wird Ihrem Kind nach Einschätzung unserer Redaktion immer wieder Freude machen, ist also nicht nur ein einmaliges Spielvergnügen.
Lernfördernd
Diese App vermittelt Kindern Wissen und bietet ihnen die Möglichkeit, spielerisch etwas zu lernen. Sie fördert beispielsweise logisches Denken, Kreativität oder Konzentrationsvermögen.
Liebevoll gestaltet
Diese App zeichnet sich durch besonders hübsche, mit viel Liebe zum Detail gestaltete Illustrationen aus.
Schön vertont
Diese App ist (auch aus Erwachsenensicht) ansprechend vertont, beispielsweise mit schöner Musik oder realistischen Geräuschen unterlegt.
Gut für unterwegs
Diese App kann auch ohne WLAN-Verbindung problemlos geladen werden (kleiner als 50 MB). Sie funktioniert offline bzw. im Flugmodus, eine Nutzung im Ausland ist also ohne Roaming-Gebühren möglich.