Klopf Klopf mit Bato
OTATAA
2-3 J.
0,99 €
zum Download
Das sagt die Redaktion:
Maria Lengemann
Maria Lengemann | Inhaberin der Diginauten

Klopf Klopf mit Bato – tierischer und musikalischer Spaß

Bato, die kleine Fledermaus, ist auf der Suche nach ihren Freunden. An unzähligen Türen hat sie schon geklopft, doch noch ist sie alleine. Das Ziel der mobilen Anwendung ist es, mithilfe der geschulten Kinder-Ohren herauszufinden, welche Tiere sich hinter welcher Tür verbergen. Die kleinen Kinder helfen der Fledermaus, an die Tür zu klopfen und die jeweiligen Tiere, aber auch jede Menge andere Sachen, hervorzulocken.

Dabei erweist sich die Anwendung „Klopf Klopf mit Bato“ als ein sehr kurzweiliger, aber unterhaltsamer Spaß für sehr junge Kinder. Es gibt keinen Text und keine Sprache, da die App vollkommen intuitiv bedient wird. Bato macht den jungen Anwendern klar, dass sie unbedingt Hilfe braucht. Eine Sprecher-Anweisung, dass die Kleinen an die Tür klopfen und die Tiergeräusche raten sollen, wäre zwar noch schöner, allerdings verstehen die Kinder diese Aufforderung nach einer Weile auch ohne Sprache oder Text.

Klopf Klopf. Was war denn das? Ein Tiergeräusch. Nach dem ersten Klopfen erscheint eine Auswahl an möglichen Tieren. Bei einem falschen Treffer klopft das Kind ganz einfach noch mal und erhält hier und da ein ausgestrecktes Bein des Tieres zur Hilfestellung. Ist die Antwort richtig, so schließen sich die Kuh, der Frosch und insgesamt acht Tiere der Fledermaus an.

Als wäre das noch nicht genug, so findet die musikalische Gruppe auch ein paar Instrumente und sogar ein Fahrrad, welches sie mit in ihre neue Bleibe nehmen. Hierfür streckt Bato stolz einen Schlüssel in die Luft und versammelt seine neuen Freunde in einem Zimmer. Dieses kunterbunte Zimmer, vollgestopft mit sieben niedlichen Tieren, wird sogleich von den Kindern als krönender Abschluss untersucht.

Die gesamte Anwendung ist äußerst liebevoll gestaltet, mit lustiger musikalischer Untermalung und intuitiv bedienbar – auch für sehr junge Kinder, die viel Freude damit haben, den Tieren zuzuhören und zuzuschauen. Einziger Wermutstropfen: Beim Start der Anwendung wird auch auf die weiteren Anwendungen des Herstellers verwiesen, bei denen eine automatische Weiterleitung in den App-Store erfolgt, wenn 3x die richtige Farbe ausgewählt wurde. Zwar ist die Chance auf einen Zufallstreffer der Kleinen gering, doch ganz alleine lassen sollte man sie mit der App daher lieber nicht.

  • sehr niedliche Gestaltung
  • schöne Musik
  • kurzweiliger Spaß für kleine Kinder
Mir gefällt nicht
  • recht kurzes Spiel
  • keine Sprecher-Stimme für Erklärungen
Das könnte Sie auch interessieren:
Einfach zu bedienen
Diese App ist intuitiv bedienbar, Kinder mit dem empfohlenen Mindestalter können ihre Funktionen auch ohne Einführung durch einen Erwachsenen verstehen.
Ohne Werbung
Diese App beinhaltet keine Werbung wie Pop-ups oder Banner. In-App-Käufe werden nicht angeboten oder können nur mit Hilfe eines Erwachsenen getätigt werden. Sie sind keine Voraussetzung für den eigentlichen Spielspaß.
Langlebig
Diese App wird Ihrem Kind nach Einschätzung unserer Redaktion immer wieder Freude machen, ist also nicht nur ein einmaliges Spielvergnügen.
Lernfördernd
Diese App vermittelt Kindern Wissen und bietet ihnen die Möglichkeit, spielerisch etwas zu lernen. Sie fördert beispielsweise logisches Denken, Kreativität oder Konzentrationsvermögen.
Liebevoll gestaltet
Diese App zeichnet sich durch besonders hübsche, mit viel Liebe zum Detail gestaltete Illustrationen aus.
Schön vertont
Diese App ist (auch aus Erwachsenensicht) ansprechend vertont, beispielsweise mit schöner Musik oder realistischen Geräuschen unterlegt.
Gut für unterwegs
Diese App kann auch ohne WLAN-Verbindung problemlos geladen werden (kleiner als 50 MB). Sie funktioniert offline bzw. im Flugmodus, eine Nutzung im Ausland ist also ohne Roaming-Gebühren möglich.