BabyPlaces
melting elements
Eltern
Gratis
zum Download
Das sagt die Redaktion:
Simona
Online-Redaktion myToys

„BabyPlaces“

Wo ist der nächste Wickeltisch? In welches Café kann man seine Kinder mitnehmen, ohne vom Personal gefressen zu werden? Lohnt es sich, zum etwas weiter entfernten Spielplatz zu laufen? Fragen, die Eltern mit Kindern sich sowohl in der eigenen Stadt als auch auf Reisen schon hundert Mal gestellt haben und für die es nun Antworten in Form einer praktischen Karten-App gibt.

„BabyPlaces“ ist eine interaktive App, in der die Nutzer kinderfreundliche und –bezogene Orte eintragen, bewerten, kommentieren und teilen können. So entstehen Stadtkarten, die ganz nach den Bedürfnissen von Menschen mit Kindern ausgerichtet sind.

Auf einen Blick wird im Umkreis zunächst alles Relevante angezeigt, vom Wickeltisch über Babybedarf und barrierefreie Nahverkehrsmöglichkeiten bis hin zu Krankenhäusern und Kinderärzten. Im sehr intuitiv gestalteten Menü können die Nutzer gezielt nach einer Kategorie suchen und per Antippen auf der Karte die Kommentare und Sternvergabe anderer Nutzer sehen. Besondere Orte können mit einem Herz markiert werden, sodass bald eine eigene Karte entsteht.

An dieser Stelle zeigt sich auch, dass die App vor allen Dingen dann funktioniert, wenn die Nutzer Sachen eintragen. Denn nur so kommen immer mehr Tipps zusammen und das Aufrufen der Karte führt lückenlos zum Ziel. Ein kurzer Vergleich von Leverkusen Mitte und Berlin Prenzlauer Berg zeigt, dass die Karte beim zweitgenannten förmlich explodiert, beim ersten allerdings kaum Ergebnisse zeigt. Doch selbst für alle, die in kleineren Städten mit wenig aktiven Nutzern leben, lohnt sich die App für Städtereisen und einen Überblick über die eigenen Lieblingsorte.

  • schöne Gestaltung
  • intuitiv und benutzerfreundlich
  • viele nützliche Kategorien
  • keine Werbung, keine In-App-Kaufmöglichkeiten
  • kostenlos und praktisch
Mir gefällt nicht
  • Nutzer müssen einen Account anlegen
Das könnte Sie auch interessieren:
Einfach zu bedienen
Diese App ist intuitiv bedienbar, Kinder mit dem empfohlenen Mindestalter können ihre Funktionen auch ohne Einführung durch einen Erwachsenen verstehen.
Ohne Werbung
Diese App beinhaltet keine Werbung wie Pop-ups oder Banner. In-App-Käufe werden nicht angeboten oder können nur mit Hilfe eines Erwachsenen getätigt werden. Sie sind keine Voraussetzung für den eigentlichen Spielspaß.
Langlebig
Diese App wird Ihrem Kind nach Einschätzung unserer Redaktion immer wieder Freude machen, ist also nicht nur ein einmaliges Spielvergnügen.
Lernfördernd
Diese App vermittelt Kindern Wissen und bietet ihnen die Möglichkeit, spielerisch etwas zu lernen. Sie fördert beispielsweise logisches Denken, Kreativität oder Konzentrationsvermögen.
Liebevoll gestaltet
Diese App zeichnet sich durch besonders hübsche, mit viel Liebe zum Detail gestaltete Illustrationen aus.
Schön vertont
Diese App ist (auch aus Erwachsenensicht) ansprechend vertont, beispielsweise mit schöner Musik oder realistischen Geräuschen unterlegt.
Gut für unterwegs
Diese App kann auch ohne WLAN-Verbindung problemlos geladen werden (kleiner als 50 MB). Sie funktioniert offline bzw. im Flugmodus, eine Nutzung im Ausland ist also ohne Roaming-Gebühren möglich.