Erste Schritte
Bundesministerium für Familie
Eltern
Gratis
+++=PGEgY2xhc3M9ImRvd25sb2FkLWJ1dHRvbiIgb25jbGljaz0idHJhY2tEb3dubG9hZCgnRXJzdGUgU2Nocml0dGUnKTsiIHRhcmdldD0iX2JsYW5rIiBocmVmPSJodHRwczovL3BsYXkuZ29vZ2xlLmNvbS9zdG9yZS9hcHBzL2RldGFpbHM/aWQ9ZGUuaW5pdC5lcnN0ZXNjaHJpdHRlIj56dW0gRG93bmxvYWQ8L2E+=+++
Das sagt die Redaktion:
Sebastian
Online-Redaktion myToys

„Erste Schritte“

Die App „Erste Schritte“ vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend dient bald werdenden oder frischgebackenen Müttern und Vätern als eine Hilfestellung in wirklich allen Fragen, die im ersten Lebensjahr eines Kindes auftreten können.

Unterteilt ist die App hierfür in vier Bereiche: Schrittzähler, Meilensteine, Abc und Ersthelfer. Hat man das Geburtsdatum und den Namen seines Kindes eingetragen, kann man schon beginnen. Der Bereich Schrittzähler teilt die ersten zwölf Monate in insgesamt zehn Schritte ein. Zu jedem der Schritte erhält man Informationen rund um die Themen „Gesundheit und Ernährung“, „Rechte und Leistungen“ und „Entwicklung und Alltag“.

Besonders schön und persönlich ist der Bereich Meilensteine, in welchem man mit Foto, Datum und Alter des Kindes wichtige und einmalige Ereignisse eintragen kann, zum Beispiel das erste Wort oder die ersten Schritte vom Nachwuchs.

Hinzu kommen ein Alphabet mit weiteren Informationen von „Angst bei Kindern“ über „Elterngeld“ bis hin zu „Zahnen“ und im Kapitel Ersthelfer wichtige Hinweise zur Ersten Hilfe und bei Vergiftungen. Außerdem kann man über letzteren Bereich noch unverzichtbare Telefonnummern eintragen und direkt den Notruf wählen. Hierbei ist Vorsicht geboten, denn der Notruf-Button ist mitten in der App und schnell aus Versehen gedrückt.

Insgesamt kommt die App ohne Töne und Musik aus und beschränkt sich fast ausschließlich auf Text. Sie ist sehr ausführlich, informativ und bietet zu jedem Thema eine Antwort. Der persönliche Bereich der Meilensteine rundet das ganze ab.

  • sehr informativ
  • übersichtlich und schlicht gestaltet
  • keine Werbung, keine In-App-Kaufmöglichkeiten
Mir gefällt nicht
  • man drückt schnell versehentlich auf den Notruf-Button
Das könnte Sie auch interessieren:
Einfach zu bedienen
Diese App ist intuitiv bedienbar, Kinder mit dem empfohlenen Mindestalter können ihre Funktionen auch ohne Einführung durch einen Erwachsenen verstehen.
Ohne Werbung
Diese App beinhaltet keine Werbung wie Pop-ups oder Banner. In-App-Käufe werden nicht angeboten oder können nur mit Hilfe eines Erwachsenen getätigt werden. Sie sind keine Voraussetzung für den eigentlichen Spielspaß.
Langlebig
Diese App wird Ihrem Kind nach Einschätzung unserer Redaktion immer wieder Freude machen, ist also nicht nur ein einmaliges Spielvergnügen.
Lernfördernd
Diese App vermittelt Kindern Wissen und bietet ihnen die Möglichkeit, spielerisch etwas zu lernen. Sie fördert beispielsweise logisches Denken, Kreativität oder Konzentrationsvermögen.
Liebevoll gestaltet
Diese App zeichnet sich durch besonders hübsche, mit viel Liebe zum Detail gestaltete Illustrationen aus.
Schön vertont
Diese App ist (auch aus Erwachsenensicht) ansprechend vertont, beispielsweise mit schöner Musik oder realistischen Geräuschen unterlegt.
Gut für unterwegs
Diese App kann auch ohne WLAN-Verbindung problemlos geladen werden (kleiner als 50 MB). Sie funktioniert offline bzw. im Flugmodus, eine Nutzung im Ausland ist also ohne Roaming-Gebühren möglich.