ChoreMonster
ChoreMonster, Inc.
Eltern
Gratis
+++=PGEgY2xhc3M9ImRvd25sb2FkLWJ1dHRvbiIgb25jbGljaz0idHJhY2tEb3dubG9hZCgnQ2hvcmVNb25zdGVyJyk7IiB0YXJnZXQ9Il9ibGFuayIgaHJlZj0iaHR0cHM6Ly9wbGF5Lmdvb2dsZS5jb20vc3RvcmUvYXBwcy9kZXRhaWxzP2lkPWNvbS5jaG9yZW1vbnN0ZXIuY21hbmRyb2lkIj56dW0gRG93bmxvYWQ8L2E+=+++
Das sagt die Redaktion:
Simona
Online-Redaktion myToys

„ChoreMonster“

Zimmer aufräumen? Spülmaschine ausräumen? Rasen mähen? Machen wir uns nichts vor: Auch uns Erwachsenen macht das nur mittelviel Spaß, aber wir haben eingesehen, dass wir nicht drum herum kommen. Für Kinder steht diese eher schwierige Erkenntnis noch irgendwo in weiter Ferne am Horizont.

Ein Plan muss also her, damit die lieben Kleinen helfen und nicht um jeden Handschlag feilschen – oder wie wäre es mit einer App? „ChoreMonster“ (dt.: Hausarbeitsmonster) stellt ein ausgeklügeltes System vor, über das Pflichten im Haushalt und dazu passende Annehmlichkeiten geregelt werden.

Die App funktioniert zweigeteilt und wird zunächst von den Eltern in Betrieb genommen. Sie können ihren eigenen, passwortgeschützten Account erstellen, Kinder-Accounts einrichten, Hausarbeiten eintragen und Belohnungen festlegen. Besonders schön an der App ist das Detailreichtum, mit dem man arbeiten kann, aber nicht muss. So können für jeden Nutzer und für jede Aufgabe Bilder eingestellt werden, jede Aufgabe kann mit einem Wiederholungs- und Erfüllungsdatum versehen werden und vieles mehr. Dies bedeutet natürlich, dass für das erste Benutzen von Seiten der Eltern ein wenig Zeit eingeplant werden muss, um alles zur eigenen Zufriedenheit einzustellen.

Der Clou an der App ist nämlich: Jede Aufgabe wird von den Eltern mit einer Punktzahl versehen und jede Belohnung ebenfalls. Die Kinder sammeln in ihrer App-Ansicht Punkte und können diese gegen Belohnungen eintauschen. Als zusätzlichen Anreiz können sie in der App Monster sammeln und am Monsterglücksrad drehen.

Damit die Kommunikation zwischen Eltern und Kindern nicht unterbrochen wird, müssen Eltern erledigte Aufgaben und später eingelöste Belohnungen erst bestätigen. Somit nimmt „ChoreMonster“ keinem die Erziehung ab, schafft aber lustige und schön gestaltete Erinnerungshilfen für Kinder und verwandelt lästige Aufgaben in ein Spiel, das am Ende gar nicht so übel für die Kleinen aussieht. Ziemlich ausgefuchst!

  • ausgefuchstes System
  • eine Eltern-Ansicht, eine Kinder-Ansicht
  • Punktesystem
  • Monsterkarussell als zusätzlicher Anreiz
  • Eltern müssen alles bestätigen
Mir gefällt nicht
  • braucht etwas Geduld am Anfang
Das könnte Sie auch interessieren:
Einfach zu bedienen
Diese App ist intuitiv bedienbar, Kinder mit dem empfohlenen Mindestalter können ihre Funktionen auch ohne Einführung durch einen Erwachsenen verstehen.
Ohne Werbung
Diese App beinhaltet keine Werbung wie Pop-ups oder Banner. In-App-Käufe werden nicht angeboten oder können nur mit Hilfe eines Erwachsenen getätigt werden. Sie sind keine Voraussetzung für den eigentlichen Spielspaß.
Langlebig
Diese App wird Ihrem Kind nach Einschätzung unserer Redaktion immer wieder Freude machen, ist also nicht nur ein einmaliges Spielvergnügen.
Lernfördernd
Diese App vermittelt Kindern Wissen und bietet ihnen die Möglichkeit, spielerisch etwas zu lernen. Sie fördert beispielsweise logisches Denken, Kreativität oder Konzentrationsvermögen.
Liebevoll gestaltet
Diese App zeichnet sich durch besonders hübsche, mit viel Liebe zum Detail gestaltete Illustrationen aus.
Schön vertont
Diese App ist (auch aus Erwachsenensicht) ansprechend vertont, beispielsweise mit schöner Musik oder realistischen Geräuschen unterlegt.
Gut für unterwegs
Diese App kann auch ohne WLAN-Verbindung problemlos geladen werden (kleiner als 50 MB). Sie funktioniert offline bzw. im Flugmodus, eine Nutzung im Ausland ist also ohne Roaming-Gebühren möglich.